Temporäre KUNSTGALERIE OBERMARKT

Philipp Hausdörffer und Wolfgang Bettinger Fotografien: Annette Bültmann   Galerie Ober.AR.T Minden Ab Mittwoch, den 18.03.2015 in den neuen Räumen Obermarktstr. 18 Öffnungszeiten: Mi – Fr 15.00 – 18.00 Uhr, Sa 11.00 – 16.00 Uhr Eröffnungen 2015: Elke Causemann – Malerei Termin: Samstag, den 21. 3.2015 15.oo Uhr „Drei Fotografen“ … Weiterlesen…

Skulpturengarten Wilfried Hagebölling

Text und Fotografien: Jörg Boström   Der Skulpturengarten von Wilfried Hagebölling wurde 2015 in das European Garden Heritage Network http://www.eghn.org aufgenommen, dem europaweit Schlossparks, botanische Gärten, Kurparks und Gärten bekannter Künstler angehören.   „Gärten sind Orte der Sehnsucht nach dem tiefen Anfang, Rekonstruktionen verlorener Paradiese. – In einem Skulpturengarten sind Skulpturen … Weiterlesen…

Nessie – Plesiosaurier zur Urlaubszeit

Annette Bültmann   Da Sichtungen des Seeungeheuers vom Loch Ness häufig im Nachrichten-Sommerloch in die Schlagzeilen geraten, wird es bald wieder Zeit für neue Meldungen über das bekannte und doch immer wieder anders erscheinende Phänomen. Hier vorab einige Infos über Nessie, die Lebensumstände früherer Plesiosaurier, und die taxonomische Einordnung kryptozoologischer … Weiterlesen…

La Toma | La Tierra Prometida | Landnahme | Das gelobte Land – Fotografien von Jürgen Heinemann

Interview mit Jürgen Heinemann. Thomas Reisig Postdam, 12. Juni 2014 Jürgen Heinemann reiste im Juni 1971 nach Chile, wo er als 36-jähriger, freischaffender Fotograf u.a. eine Landbesetzung (spanisch toma) und den Gottesdienst in einer Pfingstkirche im Bild festhielt. Dazu Fragen von Thomas Reisig. F.: Was verbindet Sie mit Lateinamerika? Jürgen … Weiterlesen…

Fotografien aus Südamerika von Jürgen Heinemann – Bilder von einem fotografischen Kontinent

Text und Fotografien:  Jörg Boström Als Jürgen Heinemann zu fotografieren begann, war die Fotoszene in der Bundesrepublik der späten fünfziger Jahre durch zwei gegensätzliche Programme geprägt, für die zwei Namen und zwei Begriffe stehen: Otto Steinert, “Subjektive Fotografie”und Karl Pawek, “life-Fotografie”. Die Gruppe “fotoform” mit Otto Steinert war es gelungen, … Weiterlesen…

Fotokunst im Kontext. Bilder von einer Ausstellung im ›Raumschiff alte Stadtbibliothek‹.

Gábor Wallrabenstein Weitergehende Informationen: http://www.die-bielefelder-schule.de Fotokunst im Kontext. Eine Ausstellung vom 7.9. bis 7.12.2014 in den Räumen der ehemaligen Stadtbibliothek an der Wilhelmstraße in Bielefeld. Mmmh, Bielefelder Schule …, was sagt uns das? Nun, es gibt in Bielefeld eine Schule, die Bielefelder Schule. Öhhh …, ist das interessant, oder besonders wichtig? … Weiterlesen…

Fotokunst im Kontext. Eröffnung.
Beitrag Jörg Boström.

Renate Buschmann Fotografien: Jörg Boström     Fotografie kann „Dokument und Erfindung“ sein, erklärte Boström in den 80er Jahren. Er selbst hatte sich seit den 60er Jahren deutlich einer Fotografie verschrieben, die Realität erfassen wollte und wie ein szenisches Protokoll der ihn vereinnahmenden Ereignisse funktionierte. Durch Boströms fortwährendes Engagement in … Weiterlesen…

Belebung für Schaufenster und Leerstände – Kunstmeile macht Anfang

  Bericht von Ursula Koch über die erste Kunstmeile 2014 aus dem Mindener Tageblatt vom 23.05.2014 Inzwischen hat bereits eine zweite Kunstmeile stattgefunden vom 17.09.-19.10.2014, und auch für 2015 sind weitere Aktionen geplant. Fortsetzung folgt.   Anm. d. Red.   Belebung für Schaufenster und Leerstände – Kunstmeile macht Anfang Minden (mt). … Weiterlesen…

Vorwort Ausgabe 71

Minden hat was… min … din… wird auch zur Kunst… für jeden… VM 71… Diese Nummer ist nun einer Stadt gewidmet… der Obermarktstraße herauf und hinunter… und der Kunstmeile dazu… mit dem Butterhaus… dem Weihnachtsmarkt, den man nicht versäumen mag… Am rechten Weserufer spuken Vergangenheit und Zukunft… Hand in Hand… … Weiterlesen…

Pop Art aus Minden

Pop Art aus Minden mit 3D Effekt. Axel Badstübner, Pop Art Künstler und Designer aus Minden, stellt merk-würdig bunte Stadtansichten vor. Einen Teil der Gebäude und Denkmäler der Stadt hat er ins bunte Licht gerückt. Es werden nur die Farben Gelb, Rot, Blau und Grün verwendet. In den letzten Jahren sind auch Motive auf Leinwand und Glas entstanden. Weiterlesen…

Bahnverein Minden.

JBOSTROEM 15. Dezember 2014 am 15:51 (Bearbeiten) Woran erinnert mich dieser Bahnverein?.. An einen Rettungsritt kurz nach Ende des Krieges. Unsere Mutter reiste mit uns drei Kindern aus Sondershausen in Thüringen zurück nach Leverkusen. Züge ohne Sitze.. wir hockten auf dem Boden.. in Minden Halt..Harald.. 12 Jahre .. stieg aus.. … Weiterlesen…

Das vergessene Ufer …. will auch leben!

Das Zeitalter der Industrialisierung bescherte Minden das “Kohlenufer” … legte den Grundstein zum “vergessenen Ufer”   Was steckt nun hinter diesem Begriff “Kohlenufer”, geprägt von einem Mindener Buttjer!  .. und warum bitte, ist es  “das vergessene Ufer”? Erklärung  zu “Buttjer”:    ….. ist ein Junge, der innerhalb der alten Stadtbefestigung aufgewachsen … Weiterlesen…

Künstlerportrait Jörg Boström

Ein Besuch in Minden im Mai 2014 Jörg Boström., geboren am 25.9.1936 in Duisburg. 1956 – 1961 Studium der Malerei und Kunsterziehung an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf bei Professor Bruno Goller und der Salzburger Sommerakademie Schule des Sehens bei Oskar Kokoschka. 1961 – 1963 Studium der Geographie und Kunstgeschichte … Weiterlesen…

Weser Werft. Trümmer.

Das war. Als Kind. In Trümmern in Sicherheit. Die Bomben sind gefallen. Wir sind gerannt durch den Hof. Die Schuppen mit dem Holz der Werkstatt brannten. Eingewickelt in nasse Decken und auf die Straßen, über denen die Bombenflieger brummten und pfiffen. Wir hörten das Knackern der  Brandbomben. Sondershausen in Thüringen. … Weiterlesen…

Beitrag zur Kunstmeile 2014

Computergrafiken, ausgestellt bei der Kunstmeile in Minden 2014 Virtuelle Räume und Unterwasserwelten Auch wenn manchmal das World Wide Web als Cyberspace bezeichnet wurde, fehlen ihm dafür bisher räumliche und sensorische Dimensionen. In der Science-Fiction-Literatur ist mit dem Begriff doch eher eine mindestens dreidimensionale räumliche Vorstellung verbunden. Avatare, die sich in … Weiterlesen…

Malerei. Fotografie. Im Dialog. Minden

Minden wird von Jörg Boström nach und nach.. Stück für Stück.. angeeignet.. auf die Art eines Künstlers, dessen wichtigstes Intrument das Auge ist, begleitet von Kamera. Stift und Pinsel. Das geht weit über die Weser und nah zum Taufbecken. Kirchliches und Landschaftliches in wechselnder Gegenwart. Zusammengefügt für eine offene Zukunft. Schritte … Weiterlesen…