Das virtuelle Magazin

Share

Schreiben, sehen, bilden, denken – Bilddiskurs, Theorie der visuellen Welten, Reflexion der Gegenwart, Mediendiskussion – warum nicht im Medium selbst, warum nicht im Netz? Hier ist ein Internetmagazin neben die bestehenden Magazine getreten, von denen einige zuletzt im Papier ertrunken sind. Für Texte, Bilder, Kontexte ist das virtuelle Magazin – VM virtuelles magazin 2000 – ein Forum, in dem Texte und Bildkombinationen, Serien und Montagen gezeigt werden, Berichte über Ausstellungen, Symposien, Vorträge und Medienstreit. Die so entstehenden Nummern können gesammelt werden wie die Papierzeitschriften bisher, ausgedruckt oder auf CD Rom. Es ist dies ein Gesprächsforum, das die Information und die Theoriebildung in unmittelbarem Diskurs über das Internet weiterentwickelt.

Kommentare sind geschlossen