Galerie OberArt Minden

Share

Text: Jörg Boström
Fotografien: Jörg Boström, Annette Bültmann

 

Leere und Vision.. OBER ART in Minden immer wieder an anderen Orten.

Nach einem von der Stadt geförderten Projekt in Herford ist nun auch in Minden die Vision angekommen. In leeren Geschäften in offener Folge zeigt sich Kunst. Da wo in der Stadt die Kunst weder durch eine Kunsthalle noch in Galerien sichtbar gemacht wird, zeigt sie sich hinter Schaufenstern und in eintrittsfreien Ladenräumen in wechselnder Folge. Die Organisatoren Philipp Hausdörffer und Wolfgang Betttinger gestalten leerstehende Geschäftsräume um in eine lebendige Galerie. Damit wird die Kunst der Region verbunden auch mit überregionalen Künstlern und Mindenern, die beim Einkaufsspaziergang durch die Obermarkt Straße überraschend zwischen Kunstwerke geraten. Lebendig wird dadurch sowohl die Straße wie die Diskussion.

Angeboten werden Kunstwerke nicht nur zur Betrachtung sondern auch zum Kauf. Dazu entsteht auch zwischen Künstlern und Betrachtern eine neue offene Gesprächslage. Man trifft sich sich in der Obermarkt Galerie.

Zur Erweiterung der Arbeit an Kunstwerken werden nun auch zu Sonderpreisen Leinwände, Rahmen und Materialien angeboten. So ist aus einem Leerstand ein aktiver Ort der Kunst geworden.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen