Bruckhausen. Eine Geschichte von Duisburg

      Von: Geschichtswerkstatt Du Nord <info@geschichtswerkstatt-du-nord.de> Datum: 3. Januar 2013 19:50:44 MEZ An: ksgems@geschichtswerkstatt-du-nord.de Betreff: Rettet Bruckhausen: Hoffnung und Zorn: Ein neues Jahr Liebe Mitstreiter, das letzte Jahr begann mit den zerschlagen Fensterscheiben bei Manfred Hoffmann und als am 10.01. 2012 der erste, noch recht kleine Bagger in … Weiterlesen…

Bruckhausen. Fotografien Jörg Boström. Texte

Siehe auch: http://www.blurb.de/b/7813651-bruckhausen-fotografien-zeichnungen-texte Siehe auch Fotogalerie im Beitrag: Bruckhausen.  Eine Geschichte von Duisburg     25 Jahre Galerie Arbeiterfotografie – Ausstellung und Veranstaltungen Stadtmassaker – ein Krimi ohne Leichen? Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann „Um es mit einem Wort zu sagen: Kriegsgebiet! Das Einzige was fehlt, sind die Leichen … Weiterlesen…

Hochöfen und Zechen im Ruhrgebiet

Siehe auch: Fotoserie zum Vortrag von Jörg Boström im LWL Industriemuseum Henrichshütte Hattingen am 22.02.2013 in der Ausgabe 66 des vm2000.net   Jörg Boström Hochofen III in Hattingen Die stillgelegte Konstruktion des Hochofens stellt sich dar wie das Skelett eines toten, urzeitlichen Tieres, Überrest einer vergangenen Industriekultur. Entsprechend ist die … Weiterlesen…

Die papierne Demokratie – 50 Jahre Protest gegen die Notstandsgesetze

Die Papier-Demokratie braucht Notstandsgesetze! Die echte nicht! Text: Jürgen Meier Fotografien: Jörg Boström 2. Juni 1967: Der Student Benno Ohnesorg wird in Berlin, wo er an einer Demonstration gegen den Besuch des Schahs von Persien teilnimmt, von einem Polizeibeamten erschossen. Der Schah, der mit brutaler Staatsgewalt seine Herrschaft verteidigt, wurde … Weiterlesen…

Mouches volantes im alten Europa

Teil 1: Die Leuchtstruktur als Grundlage megalithischer Bauwerke
Von Floco Tausin
Mouches volantes – Glaskörpertrübung oder Bewusstseinslicht? Der Blick auf die Kunst früherer Kulturen lässt vermuten, dass Mouches volantes für eine Vielzahl von Menschen eine spirituelle Bedeutung hatten. In diesem Artikel werden Mouches-volantes-Motive im prähistorischen Europa vorgestellt. Teil 1 beschäftigt sich mit den megalithischen Kulturen.
Alle haben sie, fast alle sehen sie, und fast niemand schaut hin: die vereinzelten, transparenten und beweglichen Punkte und Fäden im Blickfeld, in der Augenheilkunde „Mouches volantes“ genannt und als Glaskörpertrübung erklärt. Dieser Artikel basiert auf der Erfahrung, dass … Weiterlesen…

Pfade – Spuren

Text und Computergrafiken: Annette Bültmann   Ein Netzwerk von Pfaden durchläuft die Wildnis, Spuren von Tieren auf regelmäßig benutzen Tierpfaden. Wildschweine, Rehe und Hirsche bewegen sich, zum Beispiel von Ruheplätzen zu Wiesen, auf so genannten Wildwechseln. Kleinere, von Hasen und Füchsen ausgetreten, kreuzen diese Wege. Noch schmalere, von kleineren Nagetieren, … Weiterlesen…

Anmerkung Ausgabe 77

Anmerkungen Kunst in der Kirche. Immer wieder hat die Kirche Raum und Zeit für Kunst. Nun auch in Minden zum kirchlichen Thema „Altäre“. Nun als persönliche Arbeit der Künstler. Chris Reinecke ist als Künstlerin unvergessen auch aus der Zeit der Proteste in den 68er Jahren. Nun hat sie in einem … Weiterlesen…

Minden. St. Marienkirche. Ausstellung persönliche Altäre. Malerei. Kultur. Foto. Installationen.

  Jörg Boström Kunst und Kirche. Eine lange Geschichte. Es waren immer wieder die christlichen Themen im kirchlichen Auftrag, welche die europäische Kunst weiter entwickelten. Von der Gotik über die Romanik zur Renaissance. Die Bibel in der Übersetzung von Martin Luther wurde im aktuellen Stil der damaligen Moderne gestaltet. Die … Weiterlesen…

Chris Reinecke 80

Siehe auch.. http://archiv.vm2000.net/04/08-akazelt/index.html Jörg Boström 80 Jahre. Auch Chris Reinecke. Bilder zur Erinnerung und Beitrag zu ihrem neuen Buch. 80…das neue Jahr auch für mich..Chris Reinecke zeigt nun in einem neuen Buch ihre Malerei..ihre Kunst, die mir bisher unbekannt war. Ich hatte die Aktionen dieser Künstlerin aus den „68“er Jahren … Weiterlesen…

Manfred Schnells Nippes Granatäpfel

Text: Jörg Boström Busenfrüchte. Frauen bei Manfred Schnell. Eine Bilderfolge gibt einen Einblick in männliche Sehnsucht. Es sind in immer wieder neuer Zusammenstellung und Stellung junge und schmale Frauen aus Porzellan. Sie spielen und tanzen. Sind verbunden mit Tieren, Möbeln, anderen Figuren zarter Frauen, in der Liegehaltung auf einem Sofa … Weiterlesen…

Ausstellung Temporary Gallery. Köln.10.09. – 18.12.2016

    http://www.temporarygallery.org/     „Zeitsprung – Rebellisches Düsseldorf 1966 – 1972“ ist ein Buch mit Fotografien von Jörg Boström, die zwischen 1966 und 1972 in der Düsseldorfer Kunstszene entstanden sind und zusammen mit Flugblättern und Zeitungsartikeln einen Blick auf die damaligen Ereignisse ermöglichen.
Jörg Boström hatte von 1956 bis 1963 … Weiterlesen…

Suppendosen im Bermuda-Dreieck

Text: Annette Bültmann Das Bermuda-Dreieck befindet sich nördlich der Karibischen See und der großen Antillen, zwischen Florida, Puerto Rico und den Bermudainseln. Einige Autoren betrachten aber in diesem Zusammenhang ein größeres Gebiet, das sich bis zu den Azoren erstreckt. Damit rückt das Bermuda-Dreieck oder seine Ausläufer in eine größere Nähe … Weiterlesen…

Ohren

Das Ohr der Säugetiere besteht aus dem Außenohr, Mittelohr und Innenohr. Das Außenohr bildet einen schallauffangenden Trichter, der je nach Art unterschiedlich geformt ist. Es besteht aus dem äußeren Gehörgang, der Ohrmuschel und ihrem Bewegungsapparat. Die Ohrmuschel besteht aus einer mit Haut überzogenen Knorpelplatte, die außen eher flach ist und … Weiterlesen…

Mit den Augen eines Seglers – Einzelausstellung von Hinrich Storch in der GOA Minden

Bei der Eröffnung am 11.11.2016 war der Künstler anwesend, die Eröffnungsansprache wurde gehalten von Philipp Hausdörffer. Die Shanty- Chorgruppe “Blaue Jungs” Porta Westfalica sorgte, begleitet von 2 Gitarren und einem Akordeon, für ein zum Thema der Ausstellung passendes Musikprogramm. Text: Philipp Hausdörffer Zur Eröffnung am 11.11.2016 in der temporären Galerie … Weiterlesen…

Anmerkung Ausgabe 76

Besondere Orte. Nähe und Ferne. Erinnerung. Das sind Stichworte zu dieser Ausgabe des Magazins. Erinnerung an den 1. Weltkrieg geben die düsteren und eigenwillig komponierten Bilder von der Westfront von Markus Redert. Aus Landschaftsbildern und Landschaftsstücken werden dunkle Erinnerungsbilder. Visionär. Die Bilder der besonderen Orte von Ralf Buddenbohm zeigen alltägliche … Weiterlesen…

Seestücke

  Jörg Boström Seestücke. Wer am Meer steht schaut in die Ferne. Der Horizont liegt vor uns. Der Blick wandert entlang an der Linie. Der daher so genannten Horizontalen. Es entsteht ein Sog für die Augen. Und damit auch für die Kamera. Auch die Fotografie sucht dann etwas wie das … Weiterlesen…

Klassentreffen

Ein Blick in den Spiegel. Ein weiteres Zurück in die Vergangenheit. Ein Sprung in das aufgewachte Gedächtnis. Als einer unseren Klassenkameraden daran erinnerte, das unser Abitur nun vor 60 Jahren gelungen ist, kam der Wunsch auf nach einem neuen und vielleicht sogar letzten Treffen auf. Das haben wir nun gemacht. … Weiterlesen…