Zeitreise Münster

Auf dem Kopfsteinpflaster des Prinzipalmarkts von Münster ist es nicht allzu schwer, sich in vergangene Zeiten zu versetzen. Zumal am Abend, wenn ein Mann im dunklen historischen Gewand, ein Nachtwächter aus früheren Jahrhunderten, ausgerüstet mit einer Hellebarde, einer Besuchergruppe bei einer Führung die Geschichte der Stadt erklärt. Und um 21 … Weiterlesen…

Treibholz – 1. Einzelausstellung 2017 in der GOA Minden mit Werken von Dorothea Stöckle

Geschichten, vom Treibholz erzählt Text: Thomas Lochte Fotografien: Annette Bültmann Fundstücke, Kunststücke und Lehrstücke von Dorothea Stöckle Wenn man so will, entstammt sie einer „Künstlerfamilie“: Dorothea Stöckle, Tochter des renommierten Bildhauers Egon Stöckle und der international bekannten Glas-Künstlerin Karin Krumbein-Stöckle (heutige Hubert), hatte ihre erste Begegnung mit handwerklich-künstlerischer Gestaltung von … Weiterlesen…

Mouches volantes im alten Europa, Teil 2

Von Floco Tausin Mouches Volantes. Die Leuchtstruktur des Bewusstseins, Bern 2004 (ISBN: 978-3-033-00205-0) Mouches volantes: Glaskörpertrübung oder Bewusstseinslicht? Eine mystische Geschichte über die nahe (f)liegendste Sache der Welt http://www.mouches-volantes.com

Mixed Reality

Text und Computergrafik: Annette Bültmann Bei der Recherche im Internet zum Thema “mixed reality” stoße ich auf den Satz “The moment causes profound cognitive dissonance”, der Moment verursacht eine tiefgreifende kognitive Dissonanz. Gemeint ist der Moment, als im dem Film “Falsches Spiel mit Roger Rabbit”, der als Animationsfilm beginnt, der … Weiterlesen…

Leonardo Da Vincis technische Erfindungen als Modelle an der FH Bielefeld

Fotografien: Annette Bültmann     Im Studiengang Mechatronik der FH Bielefeld sind seit 2005 in jedem Semester Modelle der technischen Erfindungen Leonardo da Vincis entstanden, inzwischen bereits über 100, aus den Bereichen Brücken, Bewegungswandlung, Fahrzeuge, Flugwesen, Hub und Fördertechnik, Kriegswesen, Maschinen, Maschinenelemente, Messtechnik, Musik und Theater. Seit 2007 gibt es … Weiterlesen…

Die Wüste lebt

Text und Fotografien: Annette Bültmann     Die Wüste lebt, und das gilt auch für die Betonwüsten der heutigen Stadtgebiete. Der Titel dieses Dokumentarfilms aus den 50er Jahren kann als symbolisch betrachtet werden für erstaunliche Anpassungen an zunächst mal als unwirtlich erscheinende Lebensräume. Und so erstaunt es nicht, dass der … Weiterlesen…

Anmerkung Ausgabe 78

Anmerkungen Bilder sind wie Schatten, besonders Fotografien. Schatten sind immer wieder Bilder. Sie bewegen sich, in der Fotografie werden sie festgehalten. Daniela Friederike Lüers zeigt ihre Malerei und setzt dazu ihre Einsprüche und ihre Anforderungen. Jörg Boström schreibt über die Technik des Dragon Dictate und der Copy Art am Beispiel … Weiterlesen…

Menschen – Schatten

  Eröffnung am 21.12.2016 Text und Schattenbilder: Jörg Boström     Man kann sagen, dass das Ursprüngliche unseres Sehens in Bildern auch schon Schatten erzeugt und Schatten wirft. Bei meinen letzten fotografischen und malerischen Arbeiten war dies immer wieder so. Das geht so weit, dass Schatten mich zur Zeit mehr … Weiterlesen…

Die ersten Computer am Fachbereich Design der Fachhochschule Bielefeld – natürlich Macs

Die ersten Rechner am FB Gestaltung der FH Bielefeld waren 12 Macs, die über ein CIP (Computer Investitionsprogramm) im Jahr 1988 beschafft wurden. Vor der Einrichtung des CIP-Clusters wurden 12 interessierte Studierenden, davon 6 mit allgemeinen Vorkenntnissen und 6 ohne jede Computerkenntnis, auf Initiative von Prof. Gerd Fleischmann an einem … Weiterlesen…

Die papierne Demokratie – 50 Jahre Protest gegen die Notstandsgesetze

Die Papier-Demokratie braucht Notstandsgesetze! Die echte nicht! Text: Jürgen Meier Fotografien: Jörg Boström 2. Juni 1967: Der Student Benno Ohnesorg wird in Berlin, wo er an einer Demonstration gegen den Besuch des Schahs von Persien teilnimmt, von einem Polizeibeamten erschossen. Der Schah, der mit brutaler Staatsgewalt seine Herrschaft verteidigt, wurde … Weiterlesen…

Mouches volantes im alten Europa

Teil 1: Die Leuchtstruktur als Grundlage megalithischer Bauwerke
Von Floco Tausin
Mouches volantes – Glaskörpertrübung oder Bewusstseinslicht? Der Blick auf die Kunst früherer Kulturen lässt vermuten, dass Mouches volantes für eine Vielzahl von Menschen eine spirituelle Bedeutung hatten. In diesem Artikel werden Mouches-volantes-Motive im prähistorischen Europa vorgestellt. Teil 1 beschäftigt sich mit den megalithischen Kulturen.
Alle haben sie, fast alle sehen sie, und fast niemand schaut hin: die vereinzelten, transparenten und beweglichen Punkte und Fäden im Blickfeld, in der Augenheilkunde „Mouches volantes“ genannt und als Glaskörpertrübung erklärt. Dieser Artikel basiert auf der Erfahrung, dass … Weiterlesen…

Pfade – Spuren

Text und Computergrafiken: Annette Bültmann   Ein Netzwerk von Pfaden durchläuft die Wildnis, Spuren von Tieren auf regelmäßig benutzen Tierpfaden. Wildschweine, Rehe und Hirsche bewegen sich, zum Beispiel von Ruheplätzen zu Wiesen, auf so genannten Wildwechseln. Kleinere, von Hasen und Füchsen ausgetreten, kreuzen diese Wege. Noch schmalere, von kleineren Nagetieren, … Weiterlesen…

Anmerkung Ausgabe 77

Anmerkungen Kunst in der Kirche. Immer wieder hat die Kirche Raum und Zeit für Kunst. Nun auch in Minden zum kirchlichen Thema „Altäre“. Nun als persönliche Arbeit der Künstler. Chris Reinecke ist als Künstlerin unvergessen auch aus der Zeit der Proteste in den 68er Jahren. Nun hat sie in einem … Weiterlesen…

Suppendosen im Bermuda-Dreieck

Text: Annette Bültmann Das Bermuda-Dreieck befindet sich nördlich der Karibischen See und der großen Antillen, zwischen Florida, Puerto Rico und den Bermudainseln. Einige Autoren betrachten aber in diesem Zusammenhang ein größeres Gebiet, das sich bis zu den Azoren erstreckt. Damit rückt das Bermuda-Dreieck oder seine Ausläufer in eine größere Nähe … Weiterlesen…

Ohren

Das Ohr der Säugetiere besteht aus dem Außenohr, Mittelohr und Innenohr. Das Außenohr bildet einen schallauffangenden Trichter, der je nach Art unterschiedlich geformt ist. Es besteht aus dem äußeren Gehörgang, der Ohrmuschel und ihrem Bewegungsapparat. Die Ohrmuschel besteht aus einer mit Haut überzogenen Knorpelplatte, die außen eher flach ist und … Weiterlesen…